Verstärkte Präsenz in der DACH-Region mit der Stämpfli asim Gm

20.09.2015
03/2015
  • Info
  • Unternehmen

Am 1. Juni hat die Stämpfli AG die ehemalige asim GmbH in Bregenz übernommen. Mit der Übernahme baut Stämpfli die Präsenz in der DACH-Region sowie im Südtirol aus. Beide Unternehmen profitieren dabei von einer Erweiterung des bisherigen Leistungsangebots – sowohl in Sachen Publikationssysteme als auch in den Bereichen Internet und Kommunikation.

Helle, grosszügige Räume erwarten die Besucher der Quellenstrasse 16 in der Vorarlberger Landeshauptstadt Bregenz. Vor einigen Wochen ist die Stämpfli asim GmbH in das moderne Firmengebäude eingezogen. 18 Mitarbeitende haben sich ihre neuen Arbeitsplätze eingerichtet und stehen bereits im regen Wissensaustausch mit den neuen Schweizer Kollegen. 

Unter ihnen auch Hansjörg B. Gutensohn, der den besonderen Reiz in der Übernahme darin sieht, als Geschäftsführer des Unternehmens sein Wissen und Können mit einzubringen. 1993 gründete er die asim GmbH mit und baute das Unternehmen in den vergangenen 20 Jahren kontinuierlich zu einer fixen Grösse im PIM-Markt auf. Von zwei Standorten aus war der Anbieter von standardisierten, individuell konfigurierbaren PIM-Lösungen über die Grenzen hinweg in Österreich und Deutschland tätig. Hinter der Marke asim stand neben der österreichischen asim GmbH das in Deutschland ansässige Druckhaus Waiblingen mit dem Unternehmensbereich asim. Mit der modular aufgebauten asimSuite, einer Enterprise-Software für Informationsmanagement, konnten Anwender ihre Produktdaten- und Informationsbereitstellung deutlich vereinfachen. Seit Anfang Juni gehen das Druckhaus Waiblingen und die ehemalige asim GmbH jedoch getrennte Wege.

Win-win-Situation

Nicht nur die Grenznähe, vielmehr auch die gemeinsamen Wertevorstellungen verbinden die Stämpfli asim GmbH mit der Stämpfli AG. Die gesamtheitliche Sicht, in welcher den Kunden und deren Zufriedenheit eine besondere Bedeutung zukommt, pflegen beide Unternehmen von jeher. «Die Bedürfnisse des Einzelnen zu erkennen und dementsprechend Leistungen zu erbringen, entspricht auch unserer Firmenphilosophie», erklärt Hansjörg B. Gutensohn. Mit der Übernahme des Bregenzer Unternehmens durch die Stämpfli AG gehen die Produkte asimPublish, asimCommerce und asimFlip – künftig unter den Produktnamen mS3 Publish, mS3 Commerce und mS3 Flip geführt – in die Stämpfli asim GmbH über. In Verbindung mit dem Stämpfli Produkt mediaSolution3 PIM als Kernprodukt ergibt das ein umfassendes Portfolio für alle Kunden. Und nicht nur das Produkt-, sondern auch das Leistungsangebot erfährt seit Juni eine Erweiterung und Optimierung. «Die Zusammenführung der beiden Unternehmen bringt eine Win-win-Situation für alle Beteiligten», ergänzt Hansjörg B. Gutensohn. So profitiert die Stämpfli asim GmbH vom breiten Leistungsangebot in der Unternehmens- und Verbandskommunikation der Stämpfli AG, während die Stämpfli AG einen Vertriebs- und Implementierungspartner im EU-Raum und somit einen Zugang zu den wichtigen Märkten Deutschland, Österreich und Südtirol gewinnt. Von den fünf bestehenden Leistungsgebieten nimmt die Stämpfli asim GmbH zum Bereich «Publikationssysteme» die Bereiche «Internet» und «Kommunikation» mit in ihr Angebot auf. «Einerseits wollen wir mit dem Kernprodukt mediaSolution3 in Österreich und Deutschland Fuss fassen, andererseits werden wir unsere Online-Tätigkeit und die Beratung im Bereich E-Commerce ausbauen», erläutert Hansjörg B. Gutensohn das vorrangige Unternehmensziel. Gerade im B2B-Bereich bringt das Bregenzer Unternehmen wertvolle Erfahrungen mit.

Ein Blick in die Abteilungen

«Nicht nur in persönlicher Hinsicht, sondern auch in Bezug auf die Erreichung der Unternehmensziele sind wir froh darüber, dass das bestehende Team beibehalten werden kann», freut sich Hansjörg B. Gutensohn. Gemeinsam blickt das 18-köpfige Team in eine Zukunft als Teil der Stämpfli Gruppe.

Projektleitung und Produktmanagement

«Da ich selbst in der Schweiz lebe, freue ich mich natürlich über die lokale Unterstützung», betont Uwe Metzger, Projektleiter und Produktmanager von mS3 Commerce und mS3 Flip. Ebenfalls Projektleiter und zudem Produktmanager von mS3 Publish ist der Allgäuer Richard Beha. Gemeinsam betreuen sie führende Unternehmen aus den Branchen Elektronik, Büro, Werkzeuge, Beschläge, Automotive und Sanitär. «Als Projektleiter sind wir die Schnittstelle zum Kunden, zu den Softwareentwicklern, zum Professional Service und zum Support», erklärt Richard Beha. Den Kunden intensiv und ausführlich zu betreuen und die zur Umsetzung der Kundewünsche erforderlichen Abteilungen zu instruieren, sind wesentliche Bestandteile ihres Arbeitsalltags. In der Funktion des Produktmanagers steht die Produktentwicklung entsprechend den Kundenanfordernissen und der zukünftigen Roadmap an oberster Stelle. 

Software- und Webentwicklung

Nur ein Zimmer weiter sitzen im mS3-PIM-Entwicklerteam Martin Schmidinger und Philip Masser, die ihr Know-how in die Entwicklung des Kernprodukts mS3 PIM einbringen. Für mS3 Publish zeigen sich hingegen die Softwareentwickler Aurelian Georgescu und Oliver Bergthaler verantwortlich. Das eingespielte Team setzt sich mit grosser Hingabe für die Entwicklung der Produkte ein. «Der Austausch mit unseren neuen Kollegen in der Schweiz gestaltet sich spannend, da wir gegenseitig vom Wissen und den Erkenntnissen der anderen profitieren», erklärt Martin Schmidinger, der den Geschäftsführer Hansjörg B. Gutensohn bereits seit 1999 begleitet. Dem Bereich Webentwicklung widmen sich Marcelo Stucky und Valentin Giselbrecht, der jüngste im Team. «Es ist Herausforderung und Motivation zugleich, auf die Wünsche des einzelnen Kunden einzugehen», beschreibt dabei der gebürtige Argentinier Marcelo Stucky.

Professional Service und Support

In der Abteilung Professional Service vertraut die Stämpfli asim GmbH auf den Abteilungsleiter Jimmy Mathew und seinen Kollegen Binjimon Edakkara. Mit ihrem Know-how begleiten sie die Kunden von der Produktionsplanung über die Datenerfassung und die Datenpflege bis hin zum fertigen Katalog. «Seit 2003 bin ich Teil des Unternehmens und unterstütze das Team auch in der Entwicklung neuer Produkte. So trägt mS3 Publish mitunter meine Handschrift», erzählt der studierte Programmierer Jimmy Mathew. Perfekt ergänzt wird das Team durch die Vorarlbergerin Christina Horwath, die den Support über die Hotline und das Ticketsystem managt. Stets für die Anliegen der Kunden verfügbar, löst sie schnell und unkompliziert bestehende Probleme. 

Assistentin der Geschäftsführung und Marketing

Als Assistentin des Geschäftsführers unterstützt Fatima Köz Hansjörg B. Gutensohn und den Vertrieb in allen Belangen. Von der Buchhaltungsvorbereitung über die Rechnungsstellung bis hin zur Reiseorganisation ihrer Kollegen – die Vorarlbergerin mit türkischen Wurzeln ist eine Allrounderin. Nur einen Tisch weiter kümmert sich Katharina Götze um das Marketing des Unternehmens. Ihre langjährige Agenturerfahrung nutzt sie für die Umsetzung sämtlicher Marketing- und Kommunikationsmassnahmen wie die Aufbereitung von Broschüren und Verkaufsunterlagen sowie die Organisation von Messen und Veranstaltungen.

Beratung und Vertrieb

Durch ihre jahrelange Erfahrung und Begeisterung für ihren Beruf zeichnen sich Eike-Matthias Ott, Andreas Höfig und Peter Mertelmeyer aus. Stets beim Kunden vor Ort, wie Eike-Matthias Ott und Andreas Höfig, oder mit ihm im telefonischen Kontakt, wie Peter Mertelmeyer im Telesales, ist ihnen eine kompetente, umfassende und auf Vertrauen basierende Betreuung ein grosses Anliegen.