Swiss Innovation Day

Der 9. Juni 2015 war für die Einwohner Warschaus ein gewohnt geschäftiger Tag. An diesem unscheinbaren Dienstag fand in Polen ein aussergewöhnlicher Anlass statt: die erste Durchführung des Swiss Innovation Day.

Vertreter aus Schweizer und polnischen Betrieben trafen sich, um aus verschiedensten Perspektiven das Thema Innovation unter die Lupe zu nehmen. Ziel der ganztägigen Konferenz war es, für die Förderung des Dialogs, der Zusammenarbeit und des innovationsbezogenen Austauschs zwischen Polen und der Schweiz eine Plattform zu schaffen. Vertreter aus Wirtschaft, Regierung und Wissenschaft stimmten darin überein, dass sich eine Wirtschaft, in der der Innovation genügend Gewicht eingeräumt werde, als geeignete Strategie für Polens Betriebe zeige. Die Konferenz bot zudem auch die Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen, einander Best Practices vorzustellen sowie mit den verschiedenen Interessenvertretern neue Kontakte zu knüpfen. Eine Ausstellung von innovativen, auf dem polnischen Markt erhältlichen Schweizer Produkten rundete den Anlass ab.

Die Debatten und Podiumsdiskussionen mit verschiedenen Vertretern aus Unternehmen zogen viele Besucher an, die sich am Diskurs beteiligten und grosses Interesse an Erfolg versprechenden Innovationen zeigten. Die eingeladenen Unternehmer tauschten ihre Erfahrungen aus und betonten, dass die Unternehmensentwicklung auf ein die Innovation förderndes Umfeld angewiesen sei, in dem der Wille bestehe, ständig nach neuen Lösungen zu suchen und die bestehenden Prozesse laufend zu verbessern.

Design des Gesamtauftritts durch Stämpfli Polska

Die unter dem Namen Stämpfli Creative auftretende Stämpfli Polska Sp. z o.o., die zur Stämpfli Gruppe gehörende Kommunikationsagentur in Warschau, trug ebenfalls zum Erfolg des Swiss Innovation Day bei. Sie hat den grafischen Auftritt des Anlasses realisiert; dazu gehörten das Designen und Umsetzen des gesamten Konferenzmaterials sowie das Erstellen der Website. Beim Design des Gesamtauftritts wurde eine einfache typografische Lösung gewählt. Das skizzenhafte Logo zeigt am runden Tisch sitzende Konferenzteilnehmer. Damit sollte der wichtigste Aspekt des Anlasses unterstrichen werden: der Dialog und der Wissensaustausch. Das Logo fand sich auf allen von Stämpfli Creative entworfenen Gadgets wieder: auf Taschen, Notizblöcken, USB-Sticks usw. Die Farbwahl war naheliegend: Als Nationalfarben beider Länder, der Schweiz und Polen, boten sich Rot und Weiss an. Beim Aufbau der Website wurde ein System zur elektronischen Anmeldung der Gäste integriert, das die Organisation des Events erleichterte.