Bundesratsfoto 2016

20.03.2016
01/2016
  • Unternehmen

Als uns die Anfrage der Bundeskanzlei erreicht, zögern wir nicht: «Selbstverständlich machen wir gerne mit. Was für eine Ehre für Stämpfli und für die grafische Branche!» Traditionell wird das Bundesratsfoto nach den Wünschen des Bundespräsidenten gestaltet. Johann N. Schneider-Ammann war es ein Anliegen, die Verbundenheit des Bundesrats mit dem Werkplatz Schweiz zu betonen. Deshalb begab sich die Landesregierung für die Aufnahmen in die Produktionshalle unseres Unternehmens.

Im Vorfeld erfahren wir: Der Bundesrat hat einen straffen Terminplan; das Gruppenbild und die Porträtaufnahmen müssen in kürzester Zeit eingefangen sein. Der grosse Moment muss also geübt sein: «Etwas weiter links, Frau Leuthard!», «Herr Berset, bitte die Hände locker halten.» «Und nun: Blick zu mir!» Der langjährige Bundeshausfotograf Edouard Rieben ist in seinem Element. In der Produktionshalle dirigiert er gekonnt die Statisten für das neue Bundesratsfoto: Acht Lernende der Stämpfli Gruppe posieren in bundesrätlicher Manier. Das Probefoto wird von Bundesrat Johann Schneider-Ammann für gut befunden. Nun steht der echten Aufnahme im Hause Stämpfli nichts mehr im Weg.

Am Vormittag des 18. Dezembers ist alles bereit: Die Paletten wurden aus dem Weg geräumt, Kabel durch die Halle gezogen, die Blitzanlage kalibriert und getestet. Die Mitarbeitenden an den Maschinen sind instruiert, alle warten gespannt und sind etwas nervös. «Wie begrüsst man eigentlich einen Bundesrat korrekt?» und «Ob wir wohl ein Erinnerungsfoto machen dürfen?», fragen wir uns.

Nach ihrer langen Sitzung treffen die Bundesratsmitglieder endlich bei uns ein. Doch von Müdigkeit keine Spur: Wir dürfen acht aufgestellte Damen und Herren bei uns empfangen. Sogleich gehen alle offen auf die Mitarbeitenden zu, interessieren sich für die Maschinen und Publikationen und nehmen sich Zeit für einen Austausch. Doch die Uhr tickt und die Landesregierung stellt sich nach vorgegebenem Muster auf. Der Fotograf drückt den Auslöser, das Bild ist im Kasten. Und unser Unternehmen ist um eine grossartige Erfahrung reicher.