Überzeugend durch Leistung!

20.03.2008
01/2008
  • Kunden

Sie ist klein, stark und fleissig. Sie ist immer in Bewegung und geht zielstrebig vorwärts. Sie trägt oder schleppt ein Mehrfaches ihres eigenen Körpergewichts. Schwierige Situationen meistert sie im Team. – Richtig, beim beschriebenen Wesen kann es sich nur um eine Ameise handeln.

Taff Tool AG

Die Eigenschaften der Ameise treffen genau auf die Firma Taff Tool zu. Das Bild einer Ameise ist der Blickfang auf den Geschäftskarten, und auch im Katalog erscheint uns das kleine Tier überdimensioniert gross und sympathisch im besten Licht.

Marcel Buchmann, Leiter Innendienst und Mitglied der Geschäftsleitung der Taff Tool AG in Spreitenbach, hat die Erklärung und erläutert den Bezug zur Firma. «Wir sind mit 50 Mitarbeitenden eigentlich eine kleine Firma. Ein Elefant als Markenzeichen wäre also wohl nicht ganz zutreffend. Die Ameise hingegen verkörpert unsere Stärken viel besser. Wir sind beweglich und können auf Kundenwünsche sofort eingehen. Wir schauen nach vorne und sind innovativ. Ohne Teamarbeit würde unser Geschäft nicht funktionieren. Und mit starken Marken und Lieferanten als Partner können wir unseren Kunden sehr viel bieten.»

Die Geschichte von Taff Tool geht bis ins Jahr 1788 zurück. Die Pestalozzi + Co AG in Zürich bildete den Grundstein der heutigen Firma. Ihr Geschäft war der Verkauf von Stahl, Haustechnik- und Spenglerprodukten, Werkzeugen und Maschinen. Heute ist Taff Tool ein führender Fachhändler mit einem breiten Angebot von Zerspanungs- und Handwerkzeugen, Werkstatteinrichtungen, Arbeitsschutz, Maschinen, Elektrowerkzeugen und vielem mehr.

Taff Tool baut auf langjährigen Beziehungen zu ihren Kunden und Lieferanten. Sie besitzt zudem die Vertretung führender Markenprodukte. Mit der Eigenmarke «Stahlux» wird der Forderung nach preisgünstigen Produkten in guter Qualität Rechnung getragen.

Schnelle und flexible Lösungen der Lager- und Vertriebslogistik sind das A und O im Kontakt mit den Kunden. Fachhändler, Unternehmen der Metallverarbeitenden Industrie und KMU profitieren täglich davon.

Das Lager von Taff Tool ist eindrücklich. Was im Katalog auf einer halben Seite Platz hat, erstreckt sich über einige Meter im Regal.

Das Lager von Taff Tool ist eindrücklich. Was im Katalog auf einer halben Seite Platz hat, erstreckt sich über einige Meter im Regal.

Das Lager von Taff Tool ist eindrücklich. Was im Katalog auf einer halben Seite Platz hat, erstreckt sich über einige Meter im Regal.

«Die innovative Welt der Werkzeuge und Maschinen von Taff Tool»

heisst der Titel des soeben fertiggestellten neuen Katalogs. Das Erscheinen des Buches ist für alle Beteiligten ein wichtiges Ereignis und bedeutet den Abschluss einer intensiven Zeit.

Marcel Buchmann kennt die Fakten genau. «Normalerweise publizieren wir alle drei Jahre einen neuen Katalog. Seit der letzten Ausgabe hat es nun fünf Jahre gedauert. Die umfangreiche Überarbeitung des Sortiments hat viel Aufwand gefordert, welcher von unserem Team zusätzlich zum normalen Tagesgeschäft geleistet wurde. Wir planten, etwa 10% unserer Produkte auslaufen und nicht mehr im Katalog erscheinen zu lassen. Selbstverständlich kamen zahlreiche neue hinzu. Mit einer Anpassung des Layouts wollten wir die Anzahl Seiten zusätzlich reduzieren. Eine echte Herausforderung für uns war deshalb, den Umfang des Buches im Voraus genau abschätzen zu können. Auf der Zielgeraden, erst nach automatischem Generieren aller 15 Kapitel, hatten wir das Ergebnis: Der neue Katalog ist gegenüber der letzten Ausgabe um 500 Seiten schlanker geworden.»

Das Resultat lässt sich sehen: ein Buch von 1300 Seiten mit über 40 000 Produkten, vollständig vierfarbig bedruckt, dank dünnem Papier «nur» 4 cm dick und 1487 Gramm schwer.

Der Katalog bewegt viel

Bereits im Jahr 1991 wurde bei Taff Tool eine Katalogdatenbank entwickelt und eingeführt.

Sie bildet seitdem die Basis für die Bearbeitung des Sortiments und die Aufbereitung des Katalogs. Aus dem eigenen Warenwirtschaftssystem werden die Artikeldaten importiert.

Im Aufbau der Tabellen, in der Zuordnung der einzelnen Artikel, der Ergänzung mit beschreibenden Texten und der Verknüpfung der Abbildungen aus einer weiteren Datenbank liegen die Schwerpunkte der Arbeit. Die Generierung der fertigen Seiten (Seitenumbruch) erfolgt mit der Layoutsoftware Adobe Indesign. All diese Arbeitsschritte erledigt das Katalog-Team bei Taff Tool intern.

Die druckfertigen PDF-Daten werden auf den FTP-Server von Stämpfli übermittelt und dort in den Produktionsworkflow integriert. Mit der Software «Delano» werden alle Seiten, Inserate, Kapitel und zum Schluss der komplette Katalog online geprüft.

Die Freigabe des «Gut zum Druck» bedeutet für das ganze Team einen wichtigen Meilenstein. Doch zu mehr als einer kurzen Verschnaufpause reicht es nicht. Nach der Bildschirmarbeit ist jetzt handfestes Anpacken gefragt. Es gilt, das gesamte Lager neu zu organisieren, alte Produkte aus- und neue einzuräumen, Beschriftungen zu montieren und die Ordnung des Lagers an die neue Katalogstruktur anzupassen.

«Die Ameisen» bleiben in Bewegung und sind für den zu erwartenden Bestellungsansturm gewappnet.