Die Einkaufsmeile für Pferdesportler und Tierliebhaber

20.09.2012
03/2012
  • Kunden

Die Firma Hauptner ist ein Begriff bei Pferdesportlern, Jägern, Förstern und in der Landwirtschaft. Sie ist in Dietlikon zu Hause und bietet ihren Kunden über 15 000 hochwertige Markenartikel zu fairen Konditionen an. Werte wie Qualität, Verlässlichkeit, Präzision und Ehrlichkeit sind eine Selbstverständlichkeit und werden im täglichen Geschäft gepflegt und gelebt. Der Kunde kann über Telefon, per E-Mail, direkt im Geschäft in Dietlikon oder online seine Ware einkaufen. Das Versandgeschäft rundet das Leis­tungsangebot ab: Waren können innerhalb von 24 Stunden ausgeliefert werden. Hauptner, ein 100%ig schweizerisches Unternehmen, vereint all diese Werte und Leistungen unter einem Dach.

Das Projekt

Wer so hohe Ansprüche an sich selbst stellt, erwartet auch von einem Partner entsprechende Leistungen. Seit drei Jahren produziert die Firma Hauptner bei Stämpfli Publikationen acht Versandkataloge pro Jahr für die Bereiche Pferdesport, Heim und Hobby, Agrarbedarf sowie Jagd und Forst. Die Kataloge erscheinen zum grössten Teil in zwei Sprachen. Insgesamt werden pro Jahr über 3500 Katalogseiten produziert. Eine sehr kurze Produktionszeit ist wichtig, damit Hauptner innerhalb weniger Wochen auf saisonale Kundenbedürfnisse reagieren kann und die neuen Kollektionen rechtzeitig bestellt und ausgeliefert werden können.

Bis Ende des letzten Jahres wurden die beiden Verkaufskanäle Katalog und E-Shop separat erstellt und gepflegt. Das führende Medium war die Printpublikation. Nach dem Erscheinen eines Kataloges wurde der Onlinekanal manuell aktualisiert. Durch diese Produktionsweise erschienen die Artikel im Onlinekatalog immer etwas später. Es lag auf der Hand, dass sich die Firma Hauptner eine Synchronisierung der beiden Verkaufskanäle zum Ziel setzte und entsprechende Lösungen suchte.

Die Stämpfli Publikationen AG ist seit Jahren Spezialistin im Single Source Publishing und konnte der Firma Hauptner auch die gesuchte Lösung anbieten. Bedingung für die Umsetzung dieses Projektes war, dass bei Hauptner mit den gleichen Prozessen weitergearbeitet werden konnte wie bisher.

Die Lösung

Grundlage für eine erfolgreiche Umsetzung ist eine medienneutrale Datenbank, deren Pflege Stämpfli übernehmen soll. Es war schnell klar, dass der gesamte Produktionsprozess umgestellt und auf die neuen Anforderungen angepasst werden musste. Sämtliche Inhalte der Kataloge wurden in der medien­neutralen Datenbank mediaSolu­tion3 abgelegt, QuarkXpress wurde durch InDesign abgelöst, ein Interface zwischen Datenbank und InDesign wurde programmiert, ausserdem wurde eine Schnittstelle zwischen mediaSolution3 und dem neuen E-Shop geschaffen, der auf der e-Business-Software Magento und mit einem neuen Design aufgebaut wurde. Weitere Schnittstellen wurden geschrieben, um die Basisdaten aus dem ERP der Firma Hauptner zu übernehmen sowie die Basisdaten der Artikel und Kunden aus dem bestehenden Shop in die neue Umgebung zu transferieren. Last, but not least mussten sich die Projektbeteiligten von Stämpfli auch Kenntnisse des umfassenden Sortiments aneignen, um die 15 000 Artikel in den neuen Strukturen des E-Shops abzubilden.

Für die Medienvorstufe bedeutete dies, über 3500 Seiten komplett neu aufzubauen, und das ­parallel zur üblichen Katalogproduktion. Die Herausforderung der Datenbankspezialisten bestand darin, eine Struktur für die vorliegenden Daten zu finden, die sowohl für die Print- als auch für die Webversion verwendet werden konnte.

Die Termine

Das Projekt startete im August 2011. Bereits im Dezember 2011 begann die Produktion des ersten Katalogs mit dem neuen System für die Bereiche Agrarbedarf sowie Haus und Hobby. Im März wurde der Katalog für den Bereich Pferdesport umgesetzt, und kurz nach der Herausgabe dieses Kataloges im April 2012 wurde die neue Website live geschaltet. Es war zudem wichtig, dass der Versand des Pferdesportkataloges und die Liveschaltung ungefähr in der ­gleichen Zeit erfolgten. Bei der Umsetzung des Projektes waren insgesamt 20 Personen mit unterschiedlichen Funktionen involviert.

Die Vorteile der Lösung

Die führenden Publikationen sind nach wie vor und wie gewünscht die gedruckten Kataloge: Nach deren Fertigstellung in der Medienvorstufe kann der E-Shop auf den gewünschten Termin aktualisiert werden, damit für den Kunden Katalog und E-Shop gleichzeitig zur Verfügung stehen. Damit ist auch sichergestellt, dass die Daten in beiden Medien identisch sind.

Es gibt keine Doppelerfassungen mehr: Der E-Shop ist jetzt wie die Kataloge durchgehend zweisprachig. Sechs Themenshops sind im E-Shop vereint, und die Prozesse für Hauptner bleiben gleich.