Stoll Giroflex AG «PartnerNet»: webbasiertes Medienmanagement mit System

19.06.2009
02/2009
  • Produkt

Digitale Dokumente, Bilder oder Grafiken – die Datenflut für Unternehmen steigt täglich. Diese Daten erfolgreich zu bewältigen, ist eine Aufgabe, die heute viele Unternehmen vor Probleme stellt. Die vielseitigen Verwendungszwecke für Druck, Marketing, Vertrieb, Websites oder Archivierung machen es zudem nötig, diese in jeweils unterschiedlichen Formaten und Qualitäten aufzubereiten. Überdies müssen die Daten meist auch verschiedenen Benutzergruppen mit den entsprechenden Rechten zur Verfügung gestellt werden: jederzeit, automatisiert und orts­ungebunden.

Das Schweizer Traditionsunternehmen Stoll Giroflex, das qualitativ hochwertige Bürostühle herstellt, war mit einer ähnlichen Situation konfrontiert: Die Datenflut stieg täglich, und die bisherige Lösung, die auf einer Individualprogrammierung basierte, genügte den Ansprüchen des stark wachsenden und global tätigen Unternehmens nicht mehr.

Deshalb setzte Stoll Giroflex auf «PartnerNet»: Es basiert auf der Standardsoftware eyebase-Album der Firma Amediac AG. Stoll Giroflex stellt mit diesem profes­sionellen Media Asset Management System (MAM-System) allen Händlern und Partnern sowie auch den Mitarbeitenden Daten in elektronischer Form zur Verfügung.

Stoll Giroflex kann damit weltweit aktuelle Informationen zur Verwendung bereitstellen und neben einer umfangreichen Bild- und Logo-Datenbank auf diesem Weg auch die jeweils aktuellen Preislisten und Kataloge in elektronischer Form verteilen. «Dank eyebase-Album können wir unseren Händlern und Partnern jederzeit aktuelle Bilder und Produktinformationen zur Verfügung stellen», beschreibt Cello Duff, Marketingleiter bei Stoll Giroflex AG, die Vorteile von eyebase-Album.

Funktionale Datenstruktur

eyebase-Album verwaltet die Daten übersichtlich. Die hierarchische Ordnerstruktur lehnt sich an Windows und Mac OS an und ermöglicht dem Nutzer ein schnelles Suchen und Finden. Auch PDF- oder Powerpoint-Dateien werden direkt in einer Vorschau angezeigt. Daten können dabei in mehreren Ordnern gleichzeitig enthalten sein. Die Originaldatei ist auf dem System aber nur einmal vorhanden. Um Dateien zu finden, stehen eine einfache Freitextsuche sowie eine umfangreiche erweiterte Suchfunktion zur Verfügung. Die Such­ergebnisse werden als Bildergalerie oder wahlweise auch als Bild-Text-Liste angezeigt. Daten, die zum Download freigegeben sind, kann der Nutzer mit einem Klick direkt im gewünschten Format herunterladen.

Einfacher Datenaustausch

Um eine Auswahl von Daten (Bilder, PDF, Grafiken) an eine Person oder eine Gruppe zu schicken, werden die gewünschten Daten in eine Sammlung gelegt, anschliessend die Rechte der Empfänger definiert. Und schon erhalten diese eine E-Mail mit einem Link. Wahlweise kann die Gültigkeit des Links zeitlich eingeschränkt werden. Überdies können die Nutzer mit eyebase-Album die Sammlungen kommentieren.

«PartnerNet»:

Stämpfli:

Projektleitung, Konzeption, Installation, Konfiguration, Einführung und Schulung von Superusern

Sicherheit

Sicherheit richtet sich nicht nur nach aussen, sondern auch nach innen: Nicht jeder Mitarbeitende soll Zugriff auf alle Daten erhalten, sondern nur auf jene, die für ihn bestimmt sind. Dafür sorgt in eyebase-Album ein einfach zu administrierendes, aber hocheffektives Berechtigungssystem.

Einbindung in Websites

Inhalte aus eyebase-Album lassen sich sehr einfach mit bestehenden Websites verknüpfen. Die hun­dertprozentig webbasierte Struktur macht dies möglich. Egal, ob nur einzelne Dateien oder ganze Ordnerstrukturen, mit nur einem

«Copy Link» finden sich all diese Daten im kundeneigenen Internet/Intranet wieder.

Vielseitige Funktionalitäten, die hohe Performance auch bei grossen Datenvolumen, die Anpassungsfähigkeit an lokale Workflows und die flexible Systemarchitektur machen eyebase-Album ideal für den professionellen Einsatz in Unternehmen, so auch bei Stoll Giroflex. «Stämpfli hat bei der Umsetzung des Projekts unsere Anforderungen vollständig erfüllt, und das Ergebnis stösst überall auf sehr positive Resonanz. Besonders hervorgehoben werden die funktionale Struktur und das einfache Handling», resümiert Cello Duff.