Neues CRM bei Stämpfli Publikationen

18.09.2009
03/2009
  • Produkt

Schon seit einigen Jahren pflegen wir bei Stämpfli Publikationen unsere Kundenadressen und Verkaufsaktivitäten mit einem sogenannten Customer Relationship Management (kurz: CRM) System. Da dieses unseren wachsenden Anforderungen nicht mehr gerecht wurde, begann vor etwas mehr als 1½ Jahren eine Projektgruppe mit der Evaluation eines neuen CRM-Systems. Dabei setzten wir uns u.a. folgende Ziele:

Als Nicht-CRM-Experten stellte sich uns natürlich die Frage, wie wir bei der Evaluation überhaupt vorgehen wollten. Wir kamen zum Schluss, dass wir auf die Erstellung eines detaillierten Pflichtenheftes verzichten und es gleich machen, wie wir es unseren mittelständischen Kunden empfehlen, wenn sie ein Katalogsystem evaluieren:

Am Schluss unserer Evaluation haben wir uns für die Integrationspartnerin Elca Informatik AG und das Produkt Microsoft Dynamics CRM 4.0 entschieden.

Bei der Umsetzung haben wir selbst die gleichen Erfahrungen gemacht, die wir als Lieferant von Publikationslösungen kennen:

Nach den ersten Monaten der Nutzung dürfen wir feststellen, dass wir mit Elca Informatik AG die richtige Integrationspartnerin mit einem geeigneten Produkt gewählt haben.

Seit diesem Sommer arbeiten 80 registrierte User (fast 30% der Mitarbeitenden!) mit dem CRM. Die ersten Erfahrungen sind gut, obwohl bei der Systemeinführung einige Hürden zu überwinden waren: Dazu gehört sicher die gegenüber der alten Lösung komplett neue Benutzeroberfläche, aber auch die Integration in die bestehenden Applikationen (Buchhaltung, Auftragsbearbeitungssystem, Outlook) und die ganze Datenmigration vom alten System.

Die ersten Feedbacks stimmen positiv/zuversichtlich, dass unsere Mitarbeitenden mit Kundenkontakt durch das CRM entlastet werden und dadurch mehr Zeit für die Kundenbetreuung haben. Ausserdem können sie sich schneller und direkter über laufende Angebote, Projekte, Marketing- und Verkaufsaktivitäten informieren, und die interne Kommunikation wird vereinfacht.