Kunst als Geschenk

18.12.2009
04/2009
  • Neuerscheinung

Vielleicht gehören Sie zu denjenigen, die immer wieder auf der Suche nach dem besonderen Geschenk sind, schlicht und gleichzeitig speziell sollte es sein, aber nicht allzu extravagant. Im Linck-Keramik-Sortiment könnten Sie fündig werden. Ob eine Kugelvase, die klassische Tasse mit Untertasse oder eine schön geschwungene ovale Schale, Linck-Keramik wird auch heute noch mit derselben Begeisterung und in derselben Töpferwerkstatt hergestellt wie 1942, als Margrit Linck ihr Atelier gegründet hat. Als Vorlage dienen nach wie vor deren ursprüngliche Modelle und Entwürfe, und jedes Stück wird einzeln von Hand hergestellt.

Beständigkeit und Erneuerung

Regula Linck von Kries hat 1984 auf ausdrücklichen Wunsch ihrer Schwiegermutter den Betrieb übernommen. Dabei war es ihr sehr wichtig, die bestehende Kollektion zu erhalten. Darüber hinaus aber wollte sie sie auch erweitern, und so sind in den letzten Jahren viele neue Modelle verschiedener Entwerfer dazugekommen.

Selbst für Kenner ist es immer wieder erstaunlich, dass Linck-Keramik in beinahe jedes Ambiente passt, zu jedem Einrichtungsstil und darüber hinaus, auf beinahe magische Weise, eine ganz bestimmte Atmosphäre ausstrahlt. «Das Linck Keramik Bilderbuch» zeigt in grossformatigen Fotografien die Formenvielfalt, die Schönheit, die Strenge und die inzwischen klassisch gewordene Modernität von Linck-Keramik. Es ist die erste Publikation, die sich ausführlich der Linck’schen Gebrauchskeramik widmet. Sollten Sie sich also gerade nicht entscheiden können, ob Sie die Vase oder die Schale einpacken sollen, schenken Sie doch «Das Linck Keramik Bilderbuch». Denn wer weiss, vielleicht hätte der Beschenkte sowieso lieber den Kerzenständer.