FamKomm Scheidung

20.06.2005
02/2005
  • Neuerscheinung

FamKomm Scheidung ist der Nachfolger des im Jahre 2000 herausgegebenen Praxiskommentars Scheidungsrecht. Die Neuauflage des FamKomm Scheidung berücksichtigt insbesondere die vergangenen fünf Jahre an Erfahrung mit der Scheidungsrechtsrevision. Der Kommentar behandelt sämtliche Materien, welche für das Scheidungsrecht bedeutsam sind und mit ihm im Zusammenhang stehen.

Er thematisiert zunächst die Scheidungsvoraussetzungen, die Ehetrennung und die Scheidungsfolgen bezüglich Stellung geschiedener Ehegatten, Güterrecht/Erbrecht und Familienwohnung. Weiter werden die berufliche Vorsorge, der nacheheliche Unterhalt und die Zuteilung der elterlichen Sorge behandelt. Darauf folgen die Regelung des formellen Scheidungsverfahrens und der Schutz der ehelichen Gemeinschaft. Ein weiterer grosser Themenblock ist neu dem ordentlichen Güterstand gewidmet, und schliesslich wird eingehend auch auf die Wirkungen des Kindesverhältnisses eingegangen. In den Anhängen werden darüber hinaus die Bereiche Steuern, Unterhaltsberechnungen, Konventionen, internationales Privatrecht, Mediation sowie auch die psychologischen Grundlagen für Familien in Trennung und Scheidung bearbeitet.

Die Herausgeberin als Familienrechtsexpertin und erfahrene Praktikerinnen und Praktiker haben an diesem Buch mitgewirkt, weshalb es ein ideales, unentbehrliches Arbeitsinstrument und Konsulta­tionsmittel für in der Praxis tätige Juristinnen und Juristen sowie andere mit Scheidung befasste Berufsgruppen darstellt. Insbesondere die fächerübergreifende Darstellung des Scheidungsrechts kann als einmalig bezeichnet werden und ermöglicht eine nicht nur rein juristische, sondern auch gesellschaftspolitische und psychologische Ausei­nandersetzung mit dem Thema. Der FamKomm Scheidung lässt in den Bereichen rund ums Scheidungsrecht keine Fragen offen.