Enterprise Content Management für die Weita Gruppe

20.06.2008
02/2008
  • Produkt

Seit Anfang April dieses Jahres betreibt die Weita Gruppe ihre Webpräsenz mit dem Enterprise Content Management System «tecRacer». Stämpfli hat die Weblösung ausgearbeitet und das Projekt geleitet. Zuvor wurden die Websites mit unterschiedlichen, meist statischen Lösungen betrieben.

Das System «tecRacer» ist eine komponentenorientierte Plattform. Es verbindet Content-, Dokumenten-, Workflow-Management mit standardbasierter Anwendungsentwicklung. Dies ermöglicht die Abbildung und Optimierung von komplexen Geschäftsprozessen. Zudem können strategische Unternehmensanwendungen (ERP, CRM, SCM) innerhalb von Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg integriert werden.

Gegenüber herkömmlichen Lösungen gibt es folgende Unterschiede: Mithilfe eines Frameworks werden vorgefertigte Komponenten für ein modernes Content Management kombiniert, interaktive Anwendungen kundenindividuell erweitert und diese in bestehende IT-Systemarchitekturen integriert.

Anforderungen an die Lösung und Ziele

  • Einführen eines neuen, modernen Designs
  • Programmieren eines Eventkalenders
  • Umsetzen eines Glossars für Fachbegriffe
  • Einrichten einer Bildgalerie, die auf Adobe Flash basiert
  • Einrichten eines elektronischen Newsletters

Vorteile

  • Effizienz: vereinfachen des Unterhalts der Websites
  • Tempo: rascheres Publizieren von Inhalten im Internet
  • Flexibilität: schnelleres Reagieren z.B. bei Produkteinführungen, Aktionen usw.
  • Wirtschaftlichkeit: reduzieren des internen und externen Aufwandes für die Inhaltspflege

Administrationsbereich von tecRacer

Einstiegsseite von UEHLINGER PAPIER

Über Weita

Die Weita Gruppe ist in der Schweiz eine der führenden Handelsgruppen in den Bereichen Arbeitsschutz, Arbeitshygiene, Reinigungsverbrauchsmaterial, Büro- und Gastronomiepapiere.

Bekannt wurde Weita im Gastronomiebedarf vor über 30 Jahren mit den qualitativ hoch stehenden und deshalb beliebten Alu- und Frischhaltefolien. Konsequent erweiterte Weita die Produktpalette: Mit Reinigungsmitteln und -hilfsmitteln, Handschuhen, Kopf- und Mundschutz wurde sie nach und nach eine verlässliche Lieferantin im Gesundheitswesen, in Lebensmittelverarbeitungsbetrieben und in der Industrie.

Papier ist weich, leicht, hygienisch, rezyklierbar, weiss oder bunt – und für alle Anwendungen bei Uehlinger Papier (UP), einer Firma der Weita Gruppe, erhältlich. In der Gastronomie, in der Industrie, im Dienstleistungsbereich oder im Gesundheitswesen ist UP seit 1990 als kompetente Lieferantin von Büro-, Verpackungs- und Hygienepapieren bekannt und beliebt. Uehlinger AG erweitert das Sortiment laufend und kann dank ihrem Know-how und der hohen Lieferbereitschaft flexibel auf Kundenwünsche reagieren.

Uehlinger Medical entstand aus der wachsenden Nachfrage im Gesundheitsbereich nach Hygieneprodukten und durch die Lancierung einer qualitativ hochwertigen Inkontinenz-Produktlinie. Beratung, Sortiment und Vertriebsstruktur sowie die Logistik sind zusätzlich auf den Direktverkauf an Privatkunden ausgerichtet.

In Möhlin (AG) schlägt das Herz der Weita Gruppe: hier liegt das moderne Logistikzentrum. Auf einer Landfläche von rund 28 000 m2 entstand ein klimatisiertes Gebäude mit 12 500 m2 Lager und einem professionell gestalteten Showroom, Sitzungs- und Schulungsräumen mit insgesamt ca. 1000 m2.