Blickpunkt –  Zwischen Machbarkeit und Sinn

20.03.2014
01/2014
  • Blickpunkt

Nach dem Vortrag verlasse ich den Saal etwas benommen und lande nach dem futuristischen Höhenflug wieder in der realen Welt. Einige Aussagen klingen in mir nach, und eine beschäftigt mich besonders: «Technologie ist der Ethik immer weiter voraus.» Technisch gesehen soll in naher Zukunft (fast) alles möglich sein, was in unseren kühnsten Träumen unvorstellbar erscheint. Forscher und Wissenschaftler arbeiten unermüdlich daran, jegliche Erkenntnis zugunsten des Fortschritts zu nutzen. Ungeachtet allfälliger Folgen auf Umwelt und Ethik.

Bei aller Faszination für neue Technologie – wie viel sollen wir davon nutzen? Oder anders gefragt: Wie viel vertragen wir Menschen, benötigen wir für ein lebenswertes, sinnerfülltes und würdiges Leben? Ich traue es mir und der Gesellschaft zu, im Tempo der Entwicklungen den Durchblick zu behalten und dafür zu sorgen, dass unsere Welt «enkeltauglich» wird.