Wissensmanagement bei Stämpfli

20.12.2010
04/2010
  • Unternehmen

Seit Juli 2010 ist die Stämpfli AG an der marentxml gmbh beteiligt und hat damit einen Fuss in den Bereich des Wissensmanagements gesetzt. Doch worum geht es bei Wissensmanagement überhaupt?

Unternehmen werden durch Wissensgewinnung und Wissen angetrieben. Dass Wissen eine der wichtigsten Ressourcen in jedem Unternehmen ist, darüber sind sich die meisten Fachleute einig. Aber über die Frage, was Wissen denn sei, gibt es immer wieder Diskus­sionen und unterschiedliche Ansichten.

Was ist Wissen?

Wissen ist nicht gleich Wissen. Daher ist es wichtig, verschiedene Wissensarten zu unterscheiden. Doch welche sinnvoll unterscheidbaren Wissensarten gibt es, und wie können sie identifiziert werden?  Zum einen sind dies Fakten. Fakten finden sich oft in Datenbanken, Adressbüchern oder einfachen Beschreibungen. Fakten repräsentieren Daten und Infor-mationen in beschreibender Art. Technische Daten, Gewichte, Grössen, Preise, Adressen, dies alles gehört zu den Fakten. Fakten beschreiben und definieren.

Eine nächste Wissensart sind Merkmale. Wenn die Merkmale, Teile, Komponenten einer Maschine, eines Gerätes oder auch eines abstrakten Objektes erklärt werden, so macht man dies, indem man Zusammenhänge zwischen den Merkmalen erklärt. Durch das Verständnis der Zusammenhänge zwischen den Merkmalen kann ein Merkmal und letztlich das ganze Objekt und dessen Funktionsweise verstanden werden. Merkmale erklären und lassen verstehen.

Die dritte Wissensart sind Instruktionen. Hierdurch wird im eigentlichen Sinne Know-how vermittelt. Man instruiert durch Schritt-für-Schritt-Anweisungen einen Prozess. Dabei muss grundsätzlich nichts erklärt und nichts beschrieben werden, und man kann sich alleine auf die Instruktion aller notwendigen Schritte konzentrieren, um so Know-how zu vermitteln. Instruktionen vermitteln Abläufe und Prozesse.

Erfolgreich mit Wissens­management

Die grundsätzlich richtige Auffassung des Themas Wissen lässt wie von selbst Anleitungen, Handbücher, Manuals und Gebrauchsanweisungen entstehen, die leicht zu erstellen und leicht zu verstehen sind. Denn die bewusste Verwendung von Wissensarten macht Wissensmanagement einfacher.

Mit dieser und weiteren Grundlagen des Wissensmanagements hat sich die marentxml gmbh seit 20 Jahren die Voraussetzungen für Technologien, Konzepte und Produkte geschaffen, um erfolgreich bei Unternehmen vor allem aus den Bereichen Industrie, Bildung, Stromerzeugung, Finanz und Dienstleistungen sowie Pharma und Chemie das Thema Wissensmanagement anhand konkreter Projekte zu implementieren.

Stämpfli AG hat sich mit dem Einstieg bei der marentxml gmbh in diesem Jahr den Zugriff auf dieses Know-how gesichert und bietet seinen bestehenden und neuen Kunden ganz neue Dienstleistungen und Produkte zur erfolgreichen Bewirtschaftung von technischen Dokumentationen, Betriebsanleitungen, Gebrauchsanweisungen, Manuals oder Handbüchern an.